ICT Switzerland Background

Wir stellen uns vor

ICTswitzerland ist der Dachverband der ICT-Wirtschaft. ICTswitzerland ist die gemeinsame Stimme gegenüber der Öffentlichkeit, den Behörden sowie anderen Verbänden und bildet die Synergie-Plattform für Aktivitäten und gemeinsame Interessen. ICTswitzerland bezweckt die Förderung und Weiterentwicklung der ICT und der darin tätigen Fachleute und Organisationen in der Schweiz.

Kurzbeschrieb ICTswitzerland

Ziele

Folgende Ziele stehen bei ICTswitzerland im Vordergrund:

Organisation

Delegiertenversammlung

Die Delegiertenversammlung bildet das oberste Organ von ICTswitzerland. Sie tritt mindestens einmal jährlich zusammen. Die Delegiertenversammlung wählt den Präsidenten und die übrigen Vorstandsmitglieder und die Revisionsstelle. Die Delegiertenversammlung beschliesst über Statutenänderungen, Jahresbeiträge, Budget und Rechnungsabschluss, Schaffung und Aufhebung von Kommissionen sowie über den Ausschluss von Mitgliedern und assoziierten Mitgliedverbänden. Die Delegierten werden von den Mitgliedverbänden und den Firmenmitgliedern bestimmt.
Protokolle der Delegiertenversammlung

Mitglieder

Liste der Mitglieder von ICTswitzerland

Vorstand

Der Vorstand besteht aus Vertretern der Mitgliedsverbände, einem Vertreter jedes Direktmitglieds, dem Präsidenten der Kommission Bildung und dem Präsidenten von ICT-Berufsbildung Schweiz. Zudem sind Vertreter von Politik, Behörden, Hochschulen sowie weitere für ICTswitzerland wichtige Persönlichkeiten in den Vorstand wählbar. Die Mitglieder des Vorstands werden von der Delegiertenversammlung ernannt und abberufen.
Vorstandsmitglieder

Vorstandsausschuss

Der Vorstandsausschuss positioniert und steuert die Anliegen der ICT-Wirtschaft gegenüber der Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Behörden, anderen Verbänden sowie gegenüber der breiten Öffentlichkeit. Er steuert die Förderung und Weiterentwicklung der ICT und der darin tätigen Fachleuten und Organisationen in der Schweiz. Der Vorstandsausschuss besteht aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten und maximal dreizehn weiteren Mitgliedern des Vorstands. Anspruch auf einen Sitz im Vorstandsausschuss haben Vertreter der Mitgliedsverbände, deren Jahresbeitrag rund CHF 20‘000 p.a. beträgt. Ebenfalls Anspruch auf einen Sitz im Vorstandsausschuss haben Direktmitglieder mit Eintritt im Jahr 2012. Direktmitglieder mit Eintritt ab 1. Januar 2013 können einen Sitz im Vorstandsausschuss beantragen. Die Mitglieder werden vom Vorstand ernannt und abberufen. 
Mitglieder des Vorstandsausschusses

Präsident

Der Präsident vertritt die die Anliegen von ICTswitzerland gegenüber der Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Behörden, anderen Verbänden sowie gegenüber der breiten Öffentlichkeit. Er ist Ansprechpartner für Anliegen an die ICT-Wirtschaft von Seite der Unternehmungen anderer Wirtschaftsbranchen, öffentlicher Verwaltungen sowie der Politik. Er unterstützt den Geschäftsführer bei der Aufgabenerfüllung. Der Präsident wird von der Delegiertenversammlung ernannt und abberufen.
Amtierender Präsident: Nationalrat Marcel Dobler

Vize-Präsident

Der Vizepräsident unterstützt den Präsidenten bei der Aufgabenerfüllung und ist dessen Stellvertreter. Der Vizepräsident ist Mitglied des Vorstands und wird vom Vorstand ernannt und abberufen.
Amtierender Vize-Präsident: Nationalrat Franz Grüter

Geschäftsstelle Bern

ICTswitzerland betreibt eine Geschäftsstelle, die von einem Geschäftsführer geleitet wird. Der Geschäftsführer wird vom Vorstandsausschuss ernannt und abberufen. In den Aufgabenbereich des Geschäftsführers fallen alle Tätigkeiten, die den operativen Betrieb von ICTswitzerland nach Massgabe von Statuten, Mission, Strategie und des Aufgabenkatalogs von ICTswitzerland sicherstellen.
Geschäftsführer: Andreas Kaelin
Kontakt

Statuten und Organisationsreglement

Statuten und Organisationsreglement von ICTswitzerland

​ePower

Die parlamentarisch-wirtschaftliche Initiative «ePower für die Schweiz» will erreichen, dass das Potenzial der Informations- und Kommunikationstechnologien in der Schweiz besser genutzt wird. Sie setzt sich auf dem politischen Parkett für einen starken ICT-Standort Schweiz ein.
Mehr zu ePower

Kommission Bildung

Die Kommission Bildung ist das Fachorgan von ICTswitzerland für die ICT-Aus- und Weiterbildung aller Bildungsstufen. Sie vertritt die Mitgliedsverbände und Direktmitglieder in Bildungsbelangen, nimmt Stellung zu Bildungsfragen, stimmt sich mit bildungsrelevanten Gremien und Organisationen ab und berät den Vorstand von ICTswitzerland. Die Kommission Bildung besteht aus mindestens einem Mitglied des Vorstands, dem Geschäftsführer von ICT-Berufsbildung Schweiz sowie Experten der ICT-Bildung auf Hochschulstufe, Berufsbildung und Weiterbildung, Vertretern der pädagogischen Hochschulen sowie Vertretern von Wirtschaft, Politik und Bildungsbehörden. Die Mitglieder werden vom Vorstand auf Antrag der Kommission Bildung ernannt und abberufen. Die Ernennung erfolgt für eine Amtszeit von zwei Jahren. Die Kommission Bildung besteht aus maximal 18 Mitgliedern und konstituiert sich selbst. Die Geschäftsstelle von ICT-Berufsbildung Schweiz unterstützt die Kommission Bildung bzw. ihren Präsidenten bei der Aufgabenerfüllung.
Mehr zur Kommission Bildung

ICT-Berufsbildung Schweiz

Der im Frühjahr 2010 vom Dachverband ICTswitzerland und den kantonalen und regionalen Organisationen der Arbeit (OdA) gegründete Verband hat es sich zum Ziel gesetzt, dem ICT-Fachkräftemangel in der Schweiz aktiv zu begegnen. ICT-Berufsbildung Schweiz schafft deshalb die Voraussetzungen für einen zahlenmässig ausreichenden und genügend qualifizierten Nachwuchs an ICT-Berufsleuten, ausgerichtet auf die Anforderungen von Wirtschaft und öffentlichen Verwaltungen und abgestimmt auf die internationalen Standards.
Mehr zu ICT-Berufsbildung Schweiz

Mitgliedschaft bei economiesuisse

ICTswitzerland ist im Dachverband der Schweizer Wirtschaft economiesuisse vertreten. Seit 2013 ist der Präsident von ICTswitzerland Mitglied des Vorstands von economiesuisse. Andreas Kaelin, Geschäftsführer von ICTswitzerland, ist Mitglied des Geschäftsführungsausschusses von economiesuisse. Die Anliegen der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) sind damit direkt in den Leitungsgremiuen des Dachverbandes der Wirtschaft vertreten.
www.economiesuisse.ch

ICT Switzerland Download IconKurzbeschrieb ICTswitzerland (Stand: Juli 2017)